Wenn Pflegepersonal, Ärzte, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und jeder der in der Behandlung des Patienten involviert ist ,den Patienten auf diese Weise behandelt, ist die Chance auf Wiederherstellung der Fähigkeiten am größten. Auch Familie und  nahe stehende Personen des Patienten sind von sehr großer Bedeutung und können durch ihr (Be)Handeln Einfluß  auf den Heilungsprozess nehmen.

Wie funktioniert NDT?

Integration der betroffene Seite: bei eine Halbseitenlähmung ist der Balance zwischen beide Körperhälften oft gestört. 
Es ist deshalb wichtig der Patient tägliche Aktivitäten wie gehen, sitzen und waschen soweit wie möglich und so symmetrisch wie möglich ausführen zu lassen. So bekommt der Patient positive Reize beide Körperhälften einzusetzen und so symmetrisch wie möglich zu bewegen.(Der Seite der Lähmung nennen wir die betroffene Seite.)

Den Patienten wird gelernt zu stehen und sitzen und sich nicht mit der gesunden Arm hochzuziehen sondern beide Armen dabei zu benutzen. Beim stehem wird der Patient quasi eingeladen (Facilitation) sein Körper vorwärts zwischen den beiden Füßen zu bringen um dann das Körpergewicht auf den beiden Füßen zu verteilen.

Transfer.
Das verlagern von Bett nach Stuhl oder Stuhl auf der Toilette und zurück wird Transfer genannt. Situationsabhängig braucht der Patient hier mehr oder weniger Hilfe/Begleitung.

Bewustwerdungsprozess der betroffene Seite. 
Neben Lähmungserscheuinungen an der betroffene Seite konnen auch Sensibilitätsstörungen auftreten. Dies kann zur Folge haben , daß der Patient der betroffene seite nicht als Teil seines Körpers wahrnimmt.. Gleichzeitig künnen auch Sehstörungen auftreten. Der Patient ist sich dies nicht immer ganz bewust. Dies ist oder kann einer der Gründe sein warum der Patient der betroffene Seite vernachlässigt. Zu beobachten ist das meistens wenn man der Patient sich Aktivitäten wie waschen oder anziehen sein lässt . Er " vergisst " quasi die betroffene Seite

Wenn ein Patient wohl Interesse für die betroffene Seite zeigt kann es aber sein , dass er nicht akzeptieren kann, dass diese Seite nicht oder nur teilweise funktioniert.

Die NDT-Behandlungsweise betont die Bewustwerdung der betroffene Seite.
Deshalb soll der Patient wenn möglich mit der betroffene Seite zur Tür im Bett liegen, wodurch der Patient Reize (input) bekommt sich mit der betroffene Seite auseinderzusetzen. Auch das Platzieren des Bettes mit der gesunde Seite zur Wand lädt der Patient mehr ein über der betroffene  Seite zu reagieren.